Forschung

Die VivaScope-Produkte werden erfolgreich zur in-vivo-Hautuntersuchung im Forschungsbereich eingesetzt. Mit der konfokalen Laser-Scanning-Mikroskopie können Hautveränderungen präzise dokumentiert und analysiert werden. Erfahren Sie hier mehr!

Medizinische Forschung

Mehr als 1000 Publikationen in peer-reviewed Journalen belegen das breite Anwendungsfeld der VivaScope Geräte. VivaScopes offenbaren zelluläre Details der Epidermis und oberen Dermis, ohne das Gewebe zu beeinträchtigen. Krankheits- und Heilungsverläufe können über die Zeit verfolgt und Wirkungen von Medikamenten getestet werden.

Kosmetische und pharmazeutische Forschung

Die Kosmetik- und Pharmaindustrie haben VivaScope-Geräte in zahlreichen verschiedenen Forschungsbereichen eingesetzt. Der große Vorteil der nicht-invasiven Technologie ist die Möglichkeit, die Wirkung von Substanzen über die Zeit zu beobachten, ohne das Gewebe zu beeinträchtigen. Selbst subtile Veränderungen der Hauteigenschaften können präzise gemessen und dokumentiert werden. Mehrere Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Kosmetik- und Pharmaindustrie arbeiten bereits seit vielen Jahren mit VivaScope-Geräten.

Grundlagen­forschung

Das innovative Konfokalmikroskop RS-G4 wurde speziell entwickelt, um beispiellos große Bereiche (Mosaic Scans) mit einer erstaunlichen Geschwindigkeit zu scannen und dabei eine hohe Auflösung beizubehalten. RS-G4 eröffnet neue Möglichkeiten der Bildgebung. Es ist beispielsweise möglich, eine maximale Fläche von 120 mm x 80 mm zu scannen und eine maximale Z-Tiefe von 6 mm zu nutzen.